Staatssekretär Kaiser besucht das Humberghaus

 

Der Parlamentarische Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, Klaus Kaiser, möchte nach und nach alle 28 Gedenk- und Erinnerungsorte in Nordrhein-Westfalen besuchen.

 

Seine ersten Stationen am 14. September 2018 waren die Villa ten Hompel in Münster und das Humberghaus in Dingden. Begleitet wurde Klaus Kaiser von Dr. Hans Wupper-Tewes von der Landeszentrale für politische Bildung.

 

Beide nahmen sich ausgiebig Zeit für eine Führung durch den Geschichtsort und zeigten sich über das Haus und das ehrenamtliche Engagement des Heimatverein Dingdens vollauf begeistert.

 

Beim anschließenden Kaffee wurde darüber gesprochen, wo dem Heimatverein Dingden aktuell der "Schuh drückt" und wie das Land hier unterstützend tätig werden könnte.